Startseite
    MaGiC MoMeNtS
    FOTOS
    Gedanken
    Anam Cara
    Musica
    für die lieben kleinen
    lyric
    Hüter
    Meine Prinzessin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

    littlewillow
    pointezero
    - mehr Freunde

   schatzi
   kessel
   mirko
   jenny

Webnews



http://myblog.de/godesschild

Gratis bloggen bei
myblog.de





sonntag

mein schatz liegt leichtbekleidet nur von einem blauen handtuch mit weißen fischen, in meinen armen

 

dieser erste satz war grammatikalisch falsh aber was solls shit happens

 es ist schön den ihre warme haut ist so weich.

und ich liebe es wenn sie in meinen armen liegt denn ich liebe  sie.

und vorallem ist mein möppi so süß beim aufstehen wie sie einen anguckt son bisschen matschig voll weich und zusammen geknauft das ist total toll.

 

gestern haben wir uns mit jenny gtrofen das wa toll denn erst ma hab ich sie ewig nicht gesehen, zudem sollte sie ja auch meine bezaubernde frau kennenlernen.

undes ist toll zu wissen das es vorbei ist damals hätte ich nie für möglischgehalte das ich das mal sage aber es ist shcön das e svorbei ist und wir einfach so dasitzen können und reden , zusammen was essengehen mit meiner frau und davon reden wie sie auf ihre frau wartet.

und ich finds gut wie es ist e skönnt nich besser sein

 

jetzt hat mein möppi eine jeans an und ein schwarze st shirt sie cremt ihr gesicht in und holt sich socken dabei ist sie so wundervoll so atemberauben und s wunderschön

 

sie ist meine wahre meine einzige und große liebe mein zerknautschtes warmes baby möppi mit der gut duftenden creme und den so weichen lippen:-)

 

god morning sunshinei love u

6.1.08 14:46


Werbung


der duft der fee

ich habe grade über etwas sehr interessantes nachgedacht:-D

der duft meine rfrau sie duftet wie eine frau nicht iwe so ein püppchen das immer nur nach make up deo pafüm creme und haarspray riecht.

meine frau duftet natürlich auch wundervoll wenn sie nach ihrer creme und ihrem besonderen pafüm duftet doch sie duftet auch wundervoll wenn sie nur ihren geruch an sich hat.

manche menschen haben einen eigenartigen komischen geruch wenn dieser nicht von tausend drogerie mittelchen überlagert ist.

doch meine shcöne duftet wie eine frau, meine frau die shcönste frau der welt

 

womit wir auch zu iherer shcönheit kommen

alles an ihr ist shcön, jeder millimeter ihr weiches haar,ihre makelose warme weiche haut, ihr bildhübsches gesicht, diese blauen tiefen augen die immer wiede randers erscheinen und doch mit diesem blick den ich seit tausend ewigkeiten kenne.

ihre süßen lippen die mir allen shcmerz weg küssen und mich befreien jedes mal aufs neue, ihre süße nase ihr shcöne ranmutigerhals ihre starken und dennoch so seidigen weiblichen shcultern ihre starken arme ihre wundervollen hände.

ihre brüste die do vollkommen sind sie scheinen von göttern selbst geformt zu sein ihr wundervoller bauch ihre shcönen beine und sogar ihre füße sind shcön alles an ihr ist shcön.

zu dem ist ihre innere shcönheit unglaublich ihre liebenswerte art ihre gutherzigkeit ihre wärme ihre liebe aber auch dieses wilde unberechenbare was ich jedesmal wieder in ihr an ihr sehe.

 

sie ist unglaublich wundervoll sie ist meine frau, mein ein und alles meine große liebe

 

ich habe solche angst sie irendwann verlieren zu können auch wenn ich weiß das wir zusammen gehören die angst bleibt aber wir überwinden alles zusammen den wir sind eins

 

ich liebe dich mein herz auf ewig dein

13.1.08 22:45


arztromane für homos?

jenny meint wirklich ich sollte arztromane für lesben schreiebn:-D

irgendwie is das genial und bestimmt voll die marktlücke allerdings könnte ich das sicher nicht ernstnehmen.

ich mein würde ich sowas schreiben, ich müsste mich sicher die ganze zeit vor lachen krümmen:-D

 

hab dich lieb du freak 

15.1.08 12:14


7 monate

hallo mein herz

danke für die letzten 7 monate und für die jahre für jede sekund eund jede minute.

danke für alles was folgen wird.

ich liebe dich über alles und ich brauche dich.

ich suche dich und ich finde dich

ich bin bei dir in alle zeit

das versprech ich dir mein engel.

danke für alles :-*

ich liebe dich 

15.1.08 12:17


the breath of life

ich weiß noch genau wie es war,

es war ein paar tage nach dem wir uns das esrte mal wirklich ernsthaft geküsst hatten, so das wir auch wussten das es ernsthaft war.

wir kamen mal wieder auf die gloreiche idee es wäre vielleicht besser abstand von einander zu halten, was dazu führte das wir in der shcule kein wort miteinander redeten und auch versuchten uns nicht mal anzugucken wobei ich mich immer wieder dabei erwischte das meine augen ihr folgten wohin sie auch ging.

es war schrecklich und shcmerzhaft es tat weh sie war mir nah und doch soweit weg ich wollte mit ihr reden wollte sie berühren doch ich konnte nicht ich musste mich selbst zwingen es nicht zutun.

wie lächerlich das doch war als ob ich es jemals shcaffen könnte von ihr zulassen wo sie doch alles war was ich brauchte und wollte und immer noch brauche und will ich gehöre sosehr zu ihr liebe sie sosehr das ich nie von ihr lassen könnte.

es war dumm das alles mit dem abstand , hatten wir dieses nicht schoneinmal lange zeit zuvor? als das erste mal dasgefühl der zarten liebe aufkam wie lange hielten wir es da durch 5 tage?! und es war grausam schon da konnte ich nicht ohne sie.

und jetzt sogar dieser eine tag war die hölle und so vollkommen grausam.

nach der shcule fuhr ich zur arbeit meine gednaken kreisten die ganze zeit um sie meine seele mein herz alles verzerrte sich nach ihr ich stand also da machte fotos von irgendwelchen personen , machte ganz normal meine arbeit wie jeden tag doch überall wo ich hinsah sah ich nur sie.

überall ihr gesicht, ihre augen, ihr duft.

ich konnte keinen klaren gednaken mehr fassen nach unerträglichen stunden der sehnsucht wusste ich das es nicht ging ich konnt ekeinen abstand von ihr halten ode rohne sie sein, ohne ihre wärme, es war sommer und mir shcien es als würde ich erfreiren weil sie nicht d awar.

ich griff nach meinem handy schrieb ihr eine sms und fragte ob sie lust auf einen spatzierganz an der weser hätte, nur dasitzen ein bisschen reden am ufer entlang gehen.

nur ihr enähe, nicht mehr und wenn wir die ganze zeit geschwiegen hätten hauptsache sie wäre bei mir.

 

sie antwortete kurze zeit später und sagte ich solle nahc der arbeit zur weser kommen.

ich fuhr hin und dort stand sie, ich stieg aus zog sie in meine arme und es war so volkommen so wunderbar und dennoch ein moment der qual weil es doch eigentlich nicht sein durfte.

doch wie sollte liebe nicht sein dürfen.

wir gingen ein stück am wegrand entlang und setzten uns auf eine bank wir redeten ein bisschen irgendwann saß ich auf ihrem shcoß einfach so, ich weiß eigentlich gar nicht so rehct wieso,ich denke weil alles an mir mich zu ihr zog, ich wollte sie sosehr küssen und nie meh damit aufhören.

doch mein verstand schrie nein doch mein herz ziegt jedesmal und so saß ich da auf ihrem shcoß und hielt es eine stunde durch sie nicht zu küssen, eine schrecklche stunde doch dann beugte ich mich irgendwann zu ihr denn ich hielt es keine sekunde länger aus.

ich sah sie an nahm ihr gesicht in meine hände und langsam ganz langsam trafen sich unsere lippen und wir versanken in diesen ewigen kuss der selbst noch heute in meiner seele brennt wie ein ewiges feuer.

ich liebe dich mein herz

15.1.08 23:23


alles ist eins

du wirst mir so fehlen in diesen ahct tagen und es wird mich zereissen doch wir haben es shcon einmal überstanden ich weiß wir werden fats daran zu grunde gehen aber wir werden uns auch wieder zusammenfügen denn wir sind eins

du und ich auf ewig

ich liebe dich sosehr und ich brauche dich

deine seele hört meine sie sprechen sie singen sie sind eins

 

alles ist eins

 

Alles ist Eins

Einmal, am Rande des Hains,
stehn wir beisammen
und sind festlich wie Flammen,
fühlen: alles ist Eins

Halten uns fest umfasst,
werden im lauschenden Lande
durch die weichen Gewande
wachsen, wie Ast an Ast

Wiegt ein erwachender Hauch
die Dolden des Oleanders -
sieh, wie sind nicht mehr anders
und wir wiegen uns auch.

Meine Seele spürt,
dass wir am Tore tasten
und sie fragt dich im Rasten:
hast du mich hergeführt?

Und du lächelst darauf,
so herrlich und heiter
und, bald wandern wir weiter
Tore gehn auf.

Und wir sind nicht mehr zag,
unser Weg wird kein Weh sein,
wird eine lange Allee sein,
aus dem vergangenen Tag.

Alles ist Eins.
Alles ist Eins.

21.1.08 22:26


far away

so sachen sind gepackt und morgen gehts los

1 woche cuxhafen und ich krieg jettzts chon die kriese weil mir mein engel so sehr fehlt.

ich sehe sie erst samstag wieder , eine woche ohne sie und wie soll ich das ertragen??

heute abend ist sie auf dem 40. geb iherer tante , sie musste mit und ich sitze hier jeder gedanke nur bei ihr und ich habe angst um sie weil sie mit soviel komischen leuten da ist, kla es ist ihre familie aber sie sagt selbst das die alle höchst seltam sind,

ich wäre so gerne bei ihr hätte sie sogern in meinem arm alles sehnt sich nach ihrensüßen küssen , ihren lippen ihren händen ich will bei ihr sein jetzt immer ewig

 

ich bin bald wieder da mein engel ich liebe dich über alles danke das du auf mich wartest ich liebe dich und ich denke jede sekunde an dich 

26.1.08 19:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung